KKK,  TOPNEWS,  TRIATHLON,  VERANSTALTUNGEN

Triathlon Drensteinfurt

Nach langer Abstinenz in der Triathlon Masters Liga gab es endlich wieder einen Wettkampf auf der Olympischen Distanz. Drensteinfurt feierte mit diesem Triathlon seine Premiere. Gestartet wurde im Erl Freibad, gemäß Ratinger Manier wurden alle 8 Schwimmbahnen durchkreuzt und nach den ersten 400 m ging es nach kleinem Landgang auf die zweiten 400 m. Die Wechselzone befand sich auf der schönen Liegewiese des Schwimmbads. Die 10,5 km lange Radstrecke war Topfeben und schnell, nach 4 absolvierten Runden ging es weiter auf vier 2,5 km lange Laufrunden. Die Laufrunde beinhaltete eine überraschende 400m Aschebahn mit sehr tiefer Asche, keiner der Teilnehmer nutzte die Aschenbahn, alle bevorzugten natürlich die umlaufende Grasnarbe!

Die Triathleten Alex Methieff, Detlev Peter (Delle) und René van Gansewinkel standen bei den Triathlon Masters für den Krefelder Kanu Klub in den Startlöchern.

Alexander Metieff kam von dem KKK – Trio als Erster ins Ziel:

mit 17:14 Swim; 1:13:03 Bike; 45:32 Run; 2:15:49 total; (41. bei den Masters)

gefolgt von Detlev Peter:

mit 15:58 Swim; 1:16:45 Bike; 45:06 Run; 2:17:49 total; (45. bei den Masters)

komplettiert von René van Ganswinkel

mit 16:33 Swim; 1:12:41 Bike; 48:38 Run; 2:17:52 total; (46. bei den Masters)

Mit der Platzziffer 132 kam der KKK auf den 13. Gesamtplatz bei den Masters in der NRW Triathlon Liga.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.