Triathlon

Power-Triathlon Gera
28.05.2018

Einen lockeren und nie gefährdeten Sieg über die Olympische Distanz fuhr Caroline Pohle ein. Nach dem Schwimmen betrug ihr Vorsprung bereits knapp 4 Minuten und auch auf dem Rad konnte keiner die Pace mitgehen. Am Ende waren es fast 6 Minuten Vorsprung, mit denen Caro den Aufgalopp für Kraichgau für sich entschied.
1. Caro Pohle 2:05:50 (19:13/1:01:37/43:23)

Triathlon

Rike Westermann wird Polizei-Vize-Europameisterin
27.05.2018

Rike Westermann bewies am 26.05.2018 in Almere / Niederlande, dass sie zu den besten Triathletinnen der Polizei Europas zählt. Dort fanden über die olympische Distanz dieses Wochenende die Europäischen Polizeimeisterschaften im Triathlon statt. Sie hatte sich mit fünf weiteren Kolleginnen aus ganz Deutschland für die Nationalauswahl qualifiziert und durfte die Landesfarben vertreten. Als Ziel hatte sich Rike vorgenommen, unter den drei besten Deutschen ins Ziel zu gelangen, da für die Mannschaftswertung die drei Bestplatzierten jeder Nation gewertet wurden. Da für sie schon die Nominierung ins Team für Rike eine Überraschung war, kann das gesteckte Ziel als durchaus sportlich gesehen werden. mehr…

Triathlon

KKK-Senioren und Seniorinnen starten erfolgreich in die neue Saison
27.05.2018

Am 27.05.2018 stand für die Senioren und Seniorinnen des KKK in Hagen der Start in die neue Saison auf dem Plan. Schon in der Früh um 8 Uhr fiel für die Herren der Startschuss, die Damen folgten um 9 Uhr bei sommerlichem warmem Wetter auf die Strecke. Nach 1000m Schwimmen im gut temperierten Schwimmbad folgte dann die bekannt anspruchsvolle Radstrecke über 43km mit insgesamt vier Anstiegen zur Hohensyburg hoch und der abschließende 10km Lauf entlang des Hengsteysees. mehr…

Triathlon

NRW-Liga Frauen übernehmen Tabellenführung in Gütersloh
20.05.2018

Mit Platz 5 beim Sprint (0,75/20/5km) in der Frauen NRW-Liga übernimmt der Krefelder Kanu Klub II die Tabellenführung. Deborah Wissink zeigte erneut – wie schon in Buschhütten – ein hervorragendes Rennen und sicherte sich den Tagessieg mit einer Minute Vorsprung. Routinier Katjana Quest-Altrogge lag nach dem Schwimmen noch auf Platz 29, holte auf dem Rad auf und lief noch bis auf Platz 15 nach vorne. Tina Püthe finishte nach krankheitsbedingtem Trainingsrückstand leider nur auf Platz 46. In der Summe bedeutete das am Ende Platz 5 und damit vorerst Platz 1 in der Tabelle. mehr…

Duathlon

ITU World Cup Astana
19.05.2018

Bei 6 Grad Aussentemperatur wurde die WC Premiere im kasachischen Astana als Duathlon (5/40/10 km) ausgetragen. Gleich 4 Schwalbe-Team Starterinnen waren dabei:
7. Tamsyn Moana-Veale 1:58:37 (17:49/1:02:51/37:05)
8. Petra Kurikova 1:58:48 (17:50/1:02:51/37:15)
11. Kaidi Kivioja 1:59:28 (17:50/1:02:43/37:54)
42. Cecilia Santamaria-Surroca 2:08:04 (18:36/1:05:39/42:54)

Triathlon

ELE-Triathlon Gladbeck
14.05.2018

Trotz schlechter Wetterprognosen habe ich mich heute auf den Weg nach Gladbeck gemacht und bin beim ELE-Triathlon über die Volksdistanz gestartet. Und ich hatte Glück, der Regen setzte erst ein, als ich im Ziel war. Nach längerer Verletzungspause lief es trotz des Trainingsrückstand viel besser als erwartet und ich konnte mich am Ende über den 2. Platz in der AK freuen.
Platz 2 in AK55, Gesamt 24, Arnold Tenten 1:10:15 (0:08:22/0:40:19/0:21:32)

(Bericht: Arnold Tenten)

Laufen

Crossover Lauf Krefeld 5 km
14.05.2018

2. Stefan Künsler 19:04 min

Triathlon

ITU World Triathlon Yokohama
12.05.2018

Gleich vier Mädels aus dem Schwalbe-Team waren beim 3. Rennen der WTS in Japan dabei:
11. Gillian Backhouse 1:56:06 (18:55/59:29/36:11)
21. Melanie Santos 1:58:06 (19:01/1:00:33/36:58)
26. Lotte Miller 1:58:42 (19:05/1:00:32/37:22)
43. Cecila Santamaria-Surroca 2:04:27 (19:20/1:03:47/39:40)

Triathlon

ITU World Cup Chengdu
06.05.2018

Im 1. Semifinale belegte Tamsyn Moana-Veale den 2. Platz in 1:01:04 (10:08/30:05/19:31). Im Finale dann wurde es Platz 7 in 32:08 (06:43/15:51/08:24)

Triathlon

KKK II überrascht in Buschhütten mit Platz 2
06.05.2018

Damit war im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen. Für den Team-Sprint in der NRW-Liga standen nur 3 statt 4 Frauen zur Verfügung, die dementsprechend auch alle ins Ziel kommen mussten und gewertet wurden. Die frischgebackende Deutsche Duathlon Meisterin AK Rike Westermann, unser holländischer Neuzugang Deborah Wissink und Tina Püthe waren das Trio, das es richten musste. Tina kam zudem erst am Vorabend erkältet aus dem Trainingslager aus Mallorca zurück.
Das Schwimmen im Buschhüttener Freibad wurde als 4x 200m Staffel ausgeführt Die stärkste Schwimmerin, Deborah, absolvierte 2 x die Schwimmstrecke, bevor es gemeinsam auf’s Rad ging. Nach dem Schwimmen befand sich KKK II auf Platz 7. Auf dem Rad gab es keine große Veränderung, wobei speziell im Bereich Platz 3-10 das Feld recht dicht zusammen war. Die beiden stärksten Läuferinnen, Rike und Deborah unterstützten Tina nach Kräften, die alles aus sich herausholte und so machte das Trio Platz um Platz gut und lief in der letzten Laufrund noch bis auf Platz 2 nach vorne. Eine fantastische Mannschaftsleistung wurde so mit dem Podiumsplatz gekrönt.

neuere Artikelältere Artikel

Aktuelle Termine

     

Wettkämpfe

Trainingszeiten

  • Montag, 25. Juni
    18:00 E-See Laufen + Kanu + Schwimmen
  • Dienstag, 26. Juni
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 27. Juni
  • Donnerstag, 28. Juni
    18:00 Uhr Laufen Hubert-Houben Kampfbahn
  • Freitag, 29. Juni
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Samstag, 30. Juni
    10:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer) / 10:00 Uhr Bootshaus Kanu
  • Sonntag, 24. Juni
    10:00 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (n. Gütersloh)

    KKK II
    Platz 1
  • Seniorinnenliga (n. Hagen)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (n. Hagen)

    KKK
    Platz 2
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Sponsoren