Training im Badezentrum Bockum

Liebe Mitglieder, liebe Triathleten,

Corona hatte ja den Vereinsbetrieb als auch den Trainingsbetrieb komplett zum Erliegen gebracht. Lauftraining und Fahrradtraining hatten wir ja schon vor einigen Wochen, zwar reduziert und verändert, wieder aufnehmen können. Das Schwimmtraining musste allerdings weiterhin komplett ausgesetzt werden. Die Ausarbeitung eines Hygienekonzepts für einen Trainingsbetrieb im Bockumer Stadtbad gestaltete sich aufgrund der Vorgaben leider sehr schwierig. Die Mitarbeiter des Stadtbades haben sich jedoch sehr viel Mühe und sehr viel Zeit in die Umsetzung der Vorschriften gegeben. Dieses Konzept ist den Vereinen am Wochenende vorgestellt worden. Auch wenn der Trainingsbetrieb mit Einschränkung und einer ganze Reihe von Vorgaben aufgenommen werden muss, freuen wir uns, dass vereinsmäßig wieder trainiert werden darf. Damit dieses Konzept aber aufgeht, bedarf es einer außerordentlichen Disziplin der Mitglieder.

Ich umreiße den zukünftigen Ablauf in groben Zügen:

Gemeinsames Treffen auf dem Parkplatz, zu einer festgelegten Zeit dann Aufrücken in die festgelegten Wartezonen. Von dort aus werden wir gemeinsam über die Tribüne in die Schwimmhalle geführt. Der gesamte Umkleidebereich einschließlich der Duschen verbleiben komplett gesperrt. Nach Möglichkeit bitte daher die Badebekleidung schon zu Hause anlegen und darüber dann Straßenkleidung zu tragen. Das Schwimmbecken ist gedrittelt, so dass normalerweise auf ca. 21 m nur noch geschwommen und trainiert werden kann. Die Aufteilung erfolgt in den Bereich „tief“, „mittel“, und „flach“. Jedem Schwimmbereich ist ein provisorischer Umkleidebereich durch Bauzäune zugeordnet. Die mitgebrachten Utensilien können in einem markierten Bereich am Schwimmbecken abgelegt werden. Bis hierhin besteht Maskenpflicht! So mühsam das erscheinen mag, halten wir uns nicht an die Spielregeln, wird der Schwimmbetrieb sofort wieder eingestellt. Nach dem Schwimmtraining kann nur kalt geduscht werden, föhnen etc. ist nicht möglich. Das bedeutet, nach dem Schwimmen Abtrocknen und Straßenkleidung anlegen, die Schwimmhalle wird wieder gemeinsam verlassen. Hierdurch soll vermieden werden, dass sich verschiedene Gruppen über den Weg laufen.

Der verantwortliche Übungsleiter trägt bei Eintritt in die Schwimmhalle die Anzahl der Teilnehmer beim Schwimmtraining ein, muss auch eine erneute Quittierung beim Verlassen der Schwimmhalle vornehmen. Auf dem Parkplatz wird schon eine Liste erstellt über die Teilnehmer inklusive der Kontaktdaten. Diese verbleiben beim Übungsleiter und werden der Stadt nur auf Anforderung zur Verfügung gestellt, eine Aufbewahrung ist nur für 4 Wochen vorgesehen.

Damit es nicht zu einem Zeitverlust durch die notwendigen Aufzeichnungen gibt, bitte ich alle Teilnehmer sich am Vortag per Mail anzumelden. Die Einzelheiten hierzu sowie die genauen Schwimmenzeiten werden nach Genehmigung durch die Stadt mitgeteilt.

Voraussichtlich werden uns folgende Zeiten eingeräumt:

Dienstags 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr

Freitags 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr

an diesen beiden Tagen muss quer geschwommen werden,

Samstags von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr, voraussichtlich stehen uns dann die zugeteilten Bahnen in Längsrichtung zur Verfügung.

Wie gesagt Einzelheiten werden noch in einer gesonderten Mail mitgeteilt.

Viele Grüße, euer

Matthias Gensior


Leave a Comment