Rad Am Ring 2020

Heike, Götz und ich sind in diesem Jahr vielfach gefragt worden,
ob es wieder eine Beteiligung seitens des KKK’s beim 24h-Rennen „RaR“ 2019 geben wird.
Unsere Antwort war, wir werden erst für 2020 wieder einen „RaR“ Neustart planen.
Voraussichtlich findet das 24h-Rennen „RaR“ auf der Nordschleife am 24-26.07.2020 statt!
Um eine grobe Vorstellung zu bekommen wie groß die KKK-Beteiligung bei RaR 2020 sein wird,
stellt sich die Frage: „Wer hat ein ernsthaftes Interesse an „RaR“-2020 teilzunehmen?“.
Bitte gebt mir bis Ende August 2019 eine erste, kurze unverbindliche Rückmeldung wer alles dabei sein möchte.
Ich werde dann im September einen neue Whats App Gruppe mit allen Interessenten gründen.
Die meisten von Euch kennen RaR ja schon, aber für die, die es noch nicht kennen hier ein paar Eckdaten.
Normalerweise starten wir in 1er, 2er, oder 4er Teams (8er Teams so einen Blödsinn machen wir nicht 😉)
Die Gebühren waren 2019 für ein 4er Team 474,00€ für ein 2er Team 262,00€ und für 1er Team 141,00€
Zuzüglich eine Verpflegungspauschale von knapp 50,00 € pro Person.
Ich werde wieder versuchen für alle KKK-Teams einen gemeinsamen und großen Stellplatz zu organisieren.
Wir bauen eine große Verpflegungsoase auf, wo alle gesammelten Köstlichkeiten vertilgt werden können😊.
Ich bin mir sicher wir werden wie 2018 auch im Jahre 2020 wieder genügend Verpflegung am Start stehen haben.
Wer morgens um 4:00 schon einmal die Fuchsröhre mit 100km/h durchflogen hat,
und die Hohe Acht mit einer Steigung von bis zu 17% mit satten 8 km/h erklommen hat
der weiß warum die Nordschleife die „grüne Hölle“ heißt 😊
Aber Vorsicht, die „grüne Hölle“ birgt extremes Suchtpotential!!

Viele Grüße
Rene v. Gansewinkel

Leave a Comment