Damen Oberliga in Harsewinkel


Die Oberliga-Damen mit Angela Minke, Nicole Desinger und Tina Püthe haben sich am (gefühlt) heißesten Tag das bisherigen Jahres auf den Weg nach Harsewinkel gemacht – und wir durften im Hallenbad starten. Na ja, jedenfalls gibt das dann kein Sonnenbrand vom Schwimmen.
Wir sind mit 8 Mädels pro Bahn in einem 25m-Becken im Hallenbad geschwommen. Es wirkte bei den vorherigen Rennen echt eng, aber wir haben uns entsprechend der Bestzeiten eingeteilt und das lief dann OK. Angela hätte einen etwas schnelleren Vorschwimmer gehabt – überholen war nämlich nicht wirklich drin. Nicole und ich waren ganz zufrieden. Für mich fängt der Triathlon da ja bekanntlich erst wirklich an.
Nicole und ich hatten einen ziemlich guten Radsplit – 4. und 1. der Liga. Aufgrund des böigen Windes war es doch recht mühsam – aber für alle anderen ja auch. Und dann ging es auf die Laufstrecke, es lief bei mir noch nicht gut, aber die Formkurve steigt. Nicole hätte gerne ein paar mehr Duschen unterwegs gehabt, – bei 34 Grad (wurde mir zumindest nachher im Auto als Außentemperatur angezeigt) keine schlechte Idee, sie war aber im Wesentlichen zufrieden. Angela war froh, dass das Laufen einigermaßen OK war.
Wir hatten mit Laura und Sebastian auf der Laufstrecke aber super Supporter – dafür war Laura danach auch nicht mehr von der Hüpfburg runterzukriegen.
Jedenfalls wurden wir im Ergebnis mit Platz 2 in der Mannschaftswertung belohnt – nur 3 Platzziffern hinter der ersten Mannschaft. Da hatten wir uns doch das Eis danach wahrhaftig verdient und das Fahrtbier (gab es bei der Siegerehrung) war auch lecker.
Nicole hat den Tag prägnant resümiert: „Es war ein schöner Tag“.

Tina Püthe 2. – 1:07:13 (10:11 -33:46 -23:16)
Nicole Desinger 9. – 1:10:23 (9:53 – 34:54 – 25:38)
Angela Minke 12. – 1:11:54 (10:07 – 37:08 – 24:40)

Leave a Comment