Duathlon

NRW-Crossduathlon Meisterschaften
07.04.2019

Hier gibt es den Bericht von Nicole Schnaß, die sich den Titel der Westdeutschen Meisterin sicherte:

“Wegen einer hartnäckigen Muskelverhärtungen seit Montag (da haben die 23,5 Std. Training vor 2 Wo und vor 1 Wo 19 Std. Training wohl nachgewirkt), konnte ich diese Woche nicht einen Km auf dem MTB oder per Pedes trainieren.
Gott sei Dank hat mein Physio (Simon Brüggemann) fachmännisch die ramponierte rechte Wade am Mittwoch bei mir super getapt, so dass ich überhaupt am 06.04.2019 in Schleiden bei den NRW- Crossduathlonmeisterschaften starten konnte.
Bis zum Gesamtsieg der NRW- Meisterschaften der Damen ist heute echte Quälerei angesagt gewesen.
Zum Auftakt waren 8,8km feinste Traillaufstrecke mit insgesamt 300 Hm. zu bewältigen. Hier gab es Rampen (30-35%) die ich noch nie in einem Wettkampf bezwingen musste.
Als ich dachte, dann würde die MTB- Strecke bestimmt leichter werden, wurde ich eines Besseren belehrt. Eine Rampe auf losem Untergrund (30-35%) haben wohl wirklich nur die Wenigsten fahrend bewältigen können. Auch ich musste dort mein MTB schieben. Das ging vielleicht in die Waden.
Dann ein Stück weiter musste ich auch an einem Bachbett ein Stück wiederum mein MTB schieben, da Wurzeln und tiefer Matsch dort ein fahren unmöglich gemacht haben.
Auch die vielen Singletrails hatten es in sich. Da sind einige unsanft vor mir abgestiegen. Ich liebe die ja bekanntlich.
nach der ersten von zwei Radrunden waren mein Oberschenkel ganz schön “angezählt”. Ja ca. 350 Hm. auf 12,5km können ganz schöne Schmerzen bereiten.
Aber trotzdem hatte ich mir das Radfahren gut eingeteilt, sodass ich meine ärgste Konkurrentin (Heike Zöllig vom ASV Köln Triathlon), die in der 1. Radrunde noch vor mir gewesen ist, attackieren konnte und einen komfortablen Vorsprung bis zur Wechselzone, wie bereits bei der DM in Trier, heraus fahren konnte.
Diesen Vorsprung habe ich dann auf der 4,2 km langen Abschlusstraillaufstrecke mit 150 Hm bis ins Ziel gehalten.
Der Lohn dafür ist dann der 2. Platz in der AK 45 gewesen und die Gesamtwestdeutsche Meisterehre.
Jetzt habe ich erstmal 2 Monate Pause vom Crosssport, was auch ganz gut ist, denn mein eingesetztes MTB zeigt größere Verschleißerscheinungen.”

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Trainingszeiten

  • Montag, 24. Juni
    18:00 E-See Laufen + Kanu + Schwimmen
  • Dienstag, 25. Juni
    18:00 Uhr Schwimmen Badezentrum (mit Trainer)
  • Mittwoch, 26. Juni
  • Donnerstag, 20. Juni
    18:00 Uhr Laufen Hubert-Houben Kampfbahn
  • Freitag, 21. Juni
    18:00 Uhr Schwimmen Badezentrum (ohne Trainer)
  • Samstag, 22. Juni
    09:30 Uhr Schwimmen Badezentrum (ohne Trainer) / 10:00 Uhr Bootshaus Kanu
  • Sonntag, 23. Juni
    10:00 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand 2018)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 3
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2018)

    KKK II
    Platz 3
  • Seniorinnenliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 2
  • Verbandsliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 6

Sponsoren