Triathlon

Cologne 226 Half
04.09.2018

Zum nahenden Saisonende hatte ich mir vorgenommen zu prüfen, was noch geht. Die Trainingsumfänge hatten seit Roth deutlich abgenommen und der Verschleiß an einigen Körperteilen war spürbar. Deshalb ging es nach Köln auf die Mitteldistanz, denn et hät noch immer jut jejonge. Die 1,9 KM im Fühlinger See waren dann in etwas über 32 Minuten für mich recht flott vorbei. Auf dem Rad angekommen, waren es über 97 KM, die man treten musste. Die erste Hälfte konnte ich mein gewünschtes Tempo halten. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte nach und et kütt wie es kütt: 2:44 für den Radsplit und nach dem zweiten Wechsel nur noch 1:40 Restzeit für 21 KM, um unter den gewünschten 5 Stunden zu bleiben! Die ersten Laufkilometer waren vielversprechend! Aber nur die ersten, denn dann kam ein Einbruch und ich merkte, dass sub5 heute nicht mehr drin war. Et es, wie et es und so trudelte ich nach 1:50 Laufzeit mit einer Gesamtzeit von 5:11:38 auf den 7ten Platz in der AK und dem 82ten Gesamt völlig erschöpft ins Ziel.

Bericht: Jens Vahldieck

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand 2018)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 3
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2018)

    KKK II
    Platz 3
  • Seniorinnenliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 2
  • Verbandsliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 6

Sponsoren