Triathlon

Schwalbe-Team behauptet 3. Tabellenplatz
06.08.2018

In Tübingen ging die Triathlon-Bundesliga in die vierte Runde. Für den Krefelder Kanu Klub am Start waren: Gillian Backhouse, Sophie Fischer, Caro Pohle und Rike Westermann.Nachdem Gillians Flug gecancelt wurde, musste sie über Düsseldorf fliegen und hatte dort einen stundenlangen Aufenthalt, bevor sie dann am Abend endlich in Stuttgart eintraf. Für Rike Westermann war es das Bundesliga-Debüt.
Team Manager Guido Pesch musste hier im Vorfeld einiges an Überzeugungsarbeit leisten, aber es sollte sich gelohnt haben…
Der Reihe nach: Eigentlich war Gillian als stärkste Schwimmerin im Feld einzuschätzen, aber der Start verlief nicht so Recht nach Plan. Es gab einiges an Gerangel im Neckar wovon auch Caro betroffen war. Dennoch gelang es ihr als 7. dem Neckar zu entsteigen. Gillian folgte als 12. und die beiden fanden sich in der ca. 12 köpfigen Spitzengruppe wieder. Gillian versuchte das Tempo zu forcieren, aber die Gruppe konnte keinen gravierenden Vorsprung herausfahren. Sophie kam als 18. aus dem Wasser, hatte auf dem Rad auch technische Probleme, so dass es nicht optimal für sie lief. Rike beendet das Schwimmen wie erwartet mit Rückstand als Letzte des Feldes. Von nun an galt es aufzuholen, was geht und die Überrundung zu vermeiden, die zum vorzeitigen Ende geführt hätte. Doch schon schnell war klar, dass diese Befürchtung unberechtigt war: Rike sammelte die ersten Konkurrentinnen ein und machte mit einer starken Performance wertvolle Zeit gut. Zum Vergleich: der schnellste Radsplit betrug 31:25 min (Charayron, Buschütten), Rike fuhr 32:38 min und das komplett alleine! Auf dem anspruchsvollen Laufkurs durch die Tübinger Altstadt bei brutaler Hitze würde die Entscheidung fallen. Gillian war nach dem Rennen sichtlich enttäuscht, denn irgendwie lief es nicht 100%ig bei ihr. Dennoch erkämpfe sie sich Platz 8. Als 11. lief Caro über die Ziellinie und bestätigt ihre tolle Form. Obwohl die Radstrecke viel Kraft gefordert hatte, setzte Rike auch auf den 5km ihre Aufholjagd fort. Mit dem 17.Laufsplit erreichte sie noch einen nicht für möglich geglaubten 36. Platz. Kurz hinter ihr finishte Sophie auf Platz 38. Am Ende bedeutete das für das Schwalbe-Team Platz 5. Der Tagessieg ging an Buschhütten vor Witten gefolgt von Potsdam und Köln. In der Tabelle konnten unsere Mädels den 3. Platz behaupten und haben vor dem finalen Rennen in Binz (08.09.) 4 Punkte Vorsprung vor Potsdam. Gillian ist weiterhin Führende der Einzelwertung der Triathlon Bundesliga.

8. Gillian Backhouse 1:02:50 (10:07/31:31/19:54)
11. Caroline Pohle 1:03:30 (10:02/31:39/20:30)
36. Rike Westermann 1:08:16 (13:15/32:38/20:51)
38. Sophie Fischer 1:08:43 (10:15/34:03/22:58)

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

     

Wettkämpfe

Trainingszeiten

  • Montag, 20. August
    18:00 E-See Laufen + Kanu + Schwimmen
  • Dienstag, 21. August
    18:00 Uhr Schwimmen Aegir (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. August
  • Donnerstag, 23. August
    18:00 Uhr Laufen Hubert-Houben Kampfbahn
  • Freitag, 24. August
    18:00 Uhr Schwimmen Aegir (ohne Trainer)
  • Samstag, 25. August
    09:30 Uhr Schwimmen Aegir (ohne Trainer) / 10:00 Uhr Bootshaus Kanu
  • Sonntag, 19. August
    10:00 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (n. Tübingen)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 3
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2018)

    KKK II
    Platz 3
  • Seniorinnenliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2018)

    KKK
    Platz 2
  • Verbandsliga (n. Kalkar)

    KKK
    Platz 5

Sponsoren