Triathlon

Chiemsee Triathlon
25.06.2017

Das war er wieder! Der wohl schönste Triathlon in der Voralpenregion, am Chiemsee 2017. Den Weg in den schönen Chiemgau haben immerhin 5 Triathleten vom Krefelder Kanu Klub gefunden. Diesesmal hatte der Wettkampf leider ein paar unschöne Einschränkungen, den Petrus hatte scheinbar keinen guten Tag, und somit auch kein Erbarmen mit den Triathleten.
Beim Schwimmen wurden die Triathleten derart durch die Wellen geschüttelt, das Oli die Orientierung soweit verloren hatte, dass er den später startenden Kurzdistanzlern als Geisterschwimmer entgegenschwamm! Rike verteile beim schwimmen Fischfutter, Heike wurde ebenfalls ein wenig flau im Magen, René kam ganz gut klar, und Götz schwebte mal wieder übers Wasser! Wellen was sind schon Wellen, für Götz kein Hindernis! Alle mehr oder wenig schnell durch die Wechselzone, und ab aufs Rad. Für die Mitteldistanzler waren es gut 80 Km Regenschlacht und für die Olympioniken Gott sei dank nur rund 42 km. Götz teilte auch hier das Wasser und flog in 2:15:46 über die Raddistanz. Oli machte den 7.schnellsten Radsplit in seiner Altersklsse, und René auf seinen Drehzahlbegrenzer achtend in der AK-M50 den 27. Platz im Radsplit. Rike fuhr suveren bei den Damen in der AK-W35 die 4. schnellste Radzeit, und Heike von einem kleinen Boxenstopp aufgehalten fuhr immerhin noch die 6. schnellste Zeit beim Radfahren in der AK-W45 ein. Auch beim Laufen waren Rike und Götz von einem anderen Stern. Rike umspulte die 10 km in 43:56 was in der Altersklassen Endwertung leider den undankbaren 4. Platz bedeutete, und nur knapp am Podest vorbeischrammte. Götz sicherte sich mit der schnellsten AK-M45 Laufzeit auch den Altersklassensieg! Beim Laufen war Heike zu einer erneuten Zwangspause verdammt, und damit war nicht die Penaltybox gemeint! Im Endklassment war mit Platz 8 bei den Damen AK-W45 immerhin noch ein Platz unter den Top Ten drin. Die beiden weidwunden Kollegen Oli (Knie) und René (Drehzahlbegrenzer) aus der AK-M50, liefen dennoch auf einen versöhnlichen 12. und 13. Platz in der Altersklassenwertung. Letztendlich war es wieder ein schöner Wettkampf im Chiemgau vor einer schönen Bergkulisse, wenn auch leider ein wenig getrübt duch das unschöne Wetter.

23. (1.M45) Götz Kreisel 4:14:12 h (33:16/2:15:46/1:20:21)
155. (12.M50) Oliver Birnbaum 5:08:49 h (39:15/2:22:52/1:59:34)
157. (13.M50) Rene van Gansewinkel 5:09:49 h (38:33/2:39:00/1:46:34)

10. (4.W35) Rike Westermann 2:37:26 h (36:25/1:13:10/43:56)
47. (8.W45) Heike Jansen 3:03:23 h (39:36/1:21:19/57:47)

(Bericht: Rene van Gansewinkel)

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

  • 19.12.
    Weihnachtswichteln La Fabrica 19:30 Uhr

Wettkämpfe

  • 31.12.2017
    Krefeld Silvesterlauf

Trainingszeiten

  • Montag, 20. November
    18:00 E-See Laufen
  • Dienstag, 21. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
    18:00 Uhr Laufen Horkesgath
  • Freitag, 24. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Samstag, 25. November
    09:30 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Sonntag, 19. November
    10:30 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2017)

    KKK II
    Platz 4
  • Seniorinnenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 5
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Geburtstage

  • 25.11.
    Petra Kurikova
  • 26.11.
    Heike Ohling
  • 01.12.
    Marc Bontenakels

Fans

Sponsoren