Laufen

Zevenheuvelenloop (Siebenhügellauf)
17.11.2014

siebenhugellauf.jpgKaum ist die Saison vorbei und die Regenerationsphase abgeschlossen, scharren einige Athleten schon wieder mit den Hufen. Es mag bei dem einen eine mehr oder weniger verkorkste Saison 2014 und bei der anderen ein Grundbedürfnis sein…..vielleicht ist es aber auch nur die Angst vor dem drohendem Winterspeck. Zwei Athleten des KKK’s waren dann am 16.11 wieder International unterwegs und machten sich auf den Weg in die weit entfernte Niederlande, zu einem der größten Volksläufe unseres Nachbarn.

Der Zevenheuvelenloop zu deutsch Siebenhügellauf

Susanne Voll und ich (Michael Wagner) machten sich drann einen 15km Berglauf zu bewältigen…….bewältigen ?
Zumindest für mich stimmte das, waren schrägstehende Bodenplatten in den letzten Monaten die größten gelaufenen Anstiege.
Wir wussten allerdings beide nicht was uns erwartet…..7 Hügel auf 15km kann alles und nichts bedeuten, die Niederlande ist ja nicht gerade als hochalpiner Wintersportort bekannt.

Uns erwartete ein international besetzter 15km Lauf mit 150 Höhenmeter und weit mehr als 25.000 Läufern.
Den der Sieger in atemberaubenden 42Minuten und 18 Sekunden hinter sich brachte 2min50sek/km!!!

Das Wetter spielte auch mit , es war nicht zu warm und auch nicht zu trocken, ein Sonnenstich war also nicht zu befürchten. 8° und Dauerregen schon bei der Anfahrt.
Da ich in diesem Jahr bei einigen Wettkämpfen schon mehrfach den Hitzetod gestorben bin , freute ich mich diebisch. Zog es aber vor dies für mich zu behalten,
da ich nicht wusste wie Uli und Susi dachten und nicht riskieren wollte kurz hinter der Grenze des Autos verwiesen zu werden. ;-)

Es erwartete uns eine gut organisierte Wettkampfstrecke mit vielen Zuschauern und trotz des Regens mit gefüllten Tribünen entlang der Laufstrecke ,
reichlich gespickt mit tambourcorps die richtig für Stimmung sorgten.

Die Streckenführung war nicht zu anspruchsvoll , ob es nun auch wirklich 7 Hügel waren überlassse ich mal dem Höhenmesser meines Sportcomputers , aber die Anstiege waren lang
und nicht wenige hatten sich doch übernommen.Susanne und ich waren uns nachher sicher, das wir noch nie soviele Läufer in einem Wettkampf überholt zu haben.

Und für uns persönlich konnten sich dann die Ergebnisse auch sehen lassen, jedenfalls sind wir alle sehr zufrieden die Rückreise angetreten.
Warum dann allerdings mehere Navigationssysteme den weitesten Weg zur Autobahn routeten, wird wohl nur der Gott für Bits und Byt’s wissen.

Susanne Voll 1:24:24 16629. / 25345 bzw. 405./1163 W45
Michael Wagner 1:14:52 8672. / 25345 bzw. 1231. /2818 M45

(Roman Dülks)

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

  • 19.12.
    Weihnachtswichteln La Fabrica 19:30 Uhr

Wettkämpfe

  • 31.12.2017
    Krefeld Silvesterlauf

Trainingszeiten

  • Montag, 20. November
    18:00 E-See Laufen
  • Dienstag, 21. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
    18:00 Uhr Laufen Horkesgath
  • Freitag, 24. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Samstag, 25. November
    09:30 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Sonntag, 26. November
    10:30 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2017)

    KKK II
    Platz 4
  • Seniorinnenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 5
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Geburtstage

  • 25.11.
    Petra Kurikova
  • 26.11.
    Heike Ohling
  • 01.12.
    Marc Bontenakels

Fans

Sponsoren