Triathlon

Triathlon Harsewinkel
08.06.2009

harsewinkel.JPG„Kalt“, „lange“ und „schlecht“ sind die drei Begriffe, die einem einfallen, wenn man an den Triathlon in Haserwinkel denkt. „Kalt“ deswegen, da die Außentemperatur von 9.5° C im Laufe des Tages leider nur auf ca. 15° C stieg und die Wolken auch nicht wirklich verschwinden wollten…“lange“ warten, das hieß es besonders für die Mitteldistanzler, sie warteten fast fünf Stunden darauf, endlich ihre Urkunde überreicht zu bekommen, sie wurden immer wieder mit dem Satz: „Wir warten noch auf die Ergebnisse!“ vertröstet. „Schlecht“ war auf jeden Fall die Organisation des Wettkampfes. Das Team scheiterte nicht nur daran, die Ergebnisse relativ zügig zum Aushang zu bringen, am Schluss, nach zwei Stunden Wartezeit, wurde die Siegerehrung für die Regionalliga komplett abgesagt. Aber nichts desto trotz, war es ein erfolgreicher Tag für die Starter des Krefelder Kanu Klubs.
Nicole Winck, Roman Dülks, Frank Bauhaus und Klaus Backus wagten sich auf die Mitteldistanz (2/80/20km) des Tages. Im freien Feld musste Nicole schon um acht Uhr ins Wasser, was bei neun Grad bestimmt kein Zuckerschlecken war. „Ich habe sogar Handschuhe angezogen!“, war ihr Kommentar zum Radfahren. Bei einer Endzeit von 4:42:38 Std lag sie insgesamt auf dem 4. Platz und wurde 2. in ihrer Altersklasse. Frankfurt kann also ohne Probleme kommen!
Roman Dülks, Frank Bauhaus und Klaus Backus waren danach dran und absolvierten den Wettkampf mit einem genauso respektablen Ergebnis. Mit einer Endzeit von 4:07:57 Std lag Roman zum Schluss auf Rang 13 und gewann seine Altersklasse, Frank Bauhaus hatte mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, belegte dennoch einen guten 5. Platz in der AK. Klaus Backus beendete den Wettkampf mit Platz 6 in der AK und einer Zeit von 4:24:53 Std.
Roman zeigte sich sehr zufrieden und zuversichtlich im Hinblick auf den großen Tag in Frankfurt.
Im offenen Feld der Kurzdistanz startete wenige Stunden später der nächste KKKler. Oliver Birnbaum finishte mit einer Zeit von 2:21:48 Std und belegte damit den 7. Platz in seiner Alterklasse. auch er war froh, endlich unter die heiße Dusche springen zu können.
Zum Schluss kamen dann die Damen der Regionalliga zum Zug. Das Wetter war ein wenig besser geworden, die Sonne zeigte sich ab und zu und mit Handschuhen mussten sie auch nicht mehr fahren. Mit einer Zeit von 2:16:11 Std kam Johanna Bretthauer als erste der drei Starterinnen ins Ziel, kurz gefolgt von Berenike Gensior (2:22:23 Std) und Nicole Ensminger (2:22:45 Std). Das Team belegte einen guten 5. Platz mit und konnte zufrieden nach Hause gehen. Als Fazit lässt sich sagen, dass es trotz schlechter Organisation und langen Wartezeiten, für alle ein guter und zufrieden stellender Wettkampf war und gezeigt hat, dass Triathleten durchaus hart im nehmen sind. Ein besonderer Dank gilt Marco, der sich als Betreuer einen ganzen Tag rührend um alle kümmerte und ohne murren die Klamotten jedem einzelnen hinterher trug. Vielen Dank!!

Mitteldistanz (2/80/20km)

4. (2.W30) Nicole Winck 4:42:38 Std. (32:52/2:37:45/1:32:00)
13. (1.M45) Roman Dülks 4:07:57 Std. (34:49/2:06:25/1:26:42)
51. (6.M45) Klaus Backus 4:24:53 Std. (35:09/2:17:24/1:32:19)
100. (5.M50) Frank Bauhaus 4:46:11 Std. (36:29/2:27:54/1:41:26)

Kurzdistanz (1/40/10km)

39. (7.M40) Oliver Birnbaum 2:21:48 Std. (21:42/1:10:26/49:40)

Regionalliga Frauen (1/40/10km)

14. Johanna Bretthauer 2:16:11 Std.
25. Berenike Gensior 2:22:23 Std.
27. Nicole Ensminger 2:22:45 Std.

Platzziffer 66 5. Platz KKK II

(Johanna Bretthauer)

Kommentare:

  1. Supi, Jo. A star is born :-)

    Kommentar von Guido Pesch — 08.06.2009 @ 11:39

  2. Naja, so ganz ohne murren wars ja doch nicht! Aber Respekt und Dank an die Leute die sonst Betreuer sind. Ich finds anstrengender als selbst an den Start zu gehen!

    Kommentar von Pfeifers — 09.06.2009 @ 07:26

  3. Ich möchte die Harsewinkelner Mitteldistanz noch um mein Ergebnis vervollständigen.
    5. Platz M 50 (Gesamtplatz 100) in 4.46,11 Std.
    Eine bessere Platzierung “vermasselte” mir eine indiskutabele Laufleistung. (Evtl. erklärbar durch große Ischiasprobleme und eine zuvor 4-wöchige Laufpause wg. einer Zerrung).
    Beim Überhovorgang von “Wolf” Roman hat sich dieser wohl gefragt warum der KKK auch Schnecken im Verein hat.

    Frank Bauhaus

    Kommentar von Frank Bauhaus — 09.06.2009 @ 09:44

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

  • 19.12.
    Weihnachtswichteln La Fabrica 19:30 Uhr

Wettkämpfe

  • 31.12.2017
    Krefeld Silvesterlauf

Trainingszeiten

  • Montag, 20. November
    18:00 E-See Laufen
  • Dienstag, 21. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
    18:00 Uhr Laufen Horkesgath
  • Freitag, 24. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Samstag, 25. November
    09:30 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Sonntag, 26. November
    10:30 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2017)

    KKK II
    Platz 4
  • Seniorinnenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 5
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Geburtstage

  • 25.11.
    Petra Kurikova
  • 26.11.
    Heike Ohling
  • 01.12.
    Marc Bontenakels

Fans

Sponsoren