Triathlon

Frauen und Senioren top !
06.07.2008

senioren.JPGUnsere 2. Frauen-Mannschaft macht die NRW-Liga langweilig: in Saerbeck gab es für das Team den 3. Sieg im 3. Rennen und das mit der Traum-Platzziffer 9 (Katjana Quest-Altrogge (1.), Nicole Winck (2.), Susanne Blum (6.)). Die Senioren wurden – wie auch den bisherigen Rennen – erneut 2., verteidigten aber damit erfolgreich die Tabellenführung. Hier geht es allerdings deutlich knapper zu: vor dem Final-Wettkampf in Rheine lauert das Bronny Team des PSV Bonn mit nur einem Punkt Rückstand und das Asics Team Witten mit 2 Punkten Rückstand.

Wer soll unsere Mädels in der NRW-Liga schlagen ? Bisher ist das jedenfalls keinem Team gelungen. Katjana gewann mit bester Laufzeit und deutlichem Vorsprung vor Nicole. Susanne rundete das hervorragende Mannschaftsergebnis mit Platz 6 ab. In der Tabelle hat das Team nunmehr 5 Punkte Vorsprung vor PV Triathlon Witten II. Zwei Wettkämpfe in Krefeld und Xanten sind noch zu absolvieren.

1. Katjana Quest-Altrogge 2:10:25 Std. (22:45/1:05:36/42:04)
2. Nicole Winck 2:15:07 Std. (21:46/1:10:09/43:12)
6. Susanne Blum 2:18:32 Std. (22:44/1:08:09/47:39)

In der Seniorenliga geht es dagegen mächtig spannend zu und vor dem Finale in Rheine läuft es auf einen Dreikampf zwischen dem PSV Bonn, dem Asics Team Witten und dem KKK hinaus. Die beste Ausgangsposition haben unsere Jungs, die mit einem Sieg alles klar machen können.
In Saerbeck sorgte folgendes Team für Platz 2 in der Tageswertung: Che Cardenas, Roman Dülks, Stefan Künsler und Klaus Backus. Zu welchen Leistungen Che in der Lage ist, wenn er ausgeruht in den Wettkampf geht und nicht gerade erst mit dem Flieger unterwegs war, konnte ereindrucksvoll in den letzten beiden Rennen unter Beweis stellen. Er wurde 6. vor Roman Dülks (zweitbeste Radzeit !), der schon die ganze Saison mit konstant guten Leistungen überzeugt. Roman war happy „Es macht super Spaß mit der tollen Truppe zu starten“, gleichzeitig aber auch traurig, dass er beim Finale in Rheine nicht dabei sein kann, weil er beim 70.3 in Wiesbaden an den Start geht. Stefan Künsler führte das Feld nach dem Schwimmen an, spürte dann aber doch seinen krankheitsbedingten Trainingsrückstand. Er erkämpfte Platz 12. Klaus Backus überquerte als 23. die Ziellinie

6. Che Cardenas 2:03:34 Std. (21:38/1:02:59/38:57)
8. Roman Dülks 2:04:53 Std. (23:06/1:00:34/41:13)
12. Stefan Künsler 2:06:22 Std. (20:31/1:03:21/42:30)
23. Klaus Backus 2:11:13 Std. (23:36/1:05:21/42:16)

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

  • 19.12.
    Weihnachtswichteln La Fabrica 19:30 Uhr

Wettkämpfe

  • 31.12.2017
    Krefeld Silvesterlauf

Trainingszeiten

  • Montag, 27. November
    18:00 E-See Laufen
  • Dienstag, 21. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
    18:00 Uhr Laufen Horkesgath
  • Freitag, 24. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Samstag, 25. November
    09:30 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Sonntag, 26. November
    10:30 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2017)

    KKK II
    Platz 4
  • Seniorinnenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 5
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Geburtstage

  • 25.11.
    Petra Kurikova
  • 26.11.
    Heike Ohling
  • 01.12.
    Marc Bontenakels

Fans

Sponsoren