Triathlon

20. Krefelder Triathlon
26.08.2007

team2.jpgAuch bei der Jubiläumsausgabe des Klassikers am Elfrather See waren wieder zahlreiche KKK-Triathletinnen und Triathleten dabei. Sage und schreibe 14 Podiumsplätze sprangen dabei für den KKK heraus. Lea Erlemann durfte sich über ihren Gesamtsieg im NRW-Nachwuchscup freuen…
Vor dem letzten Rennen der Saison im NRW-Nachwuchscup waren die Vorzeichen klar: Lea Erlemann lag in Führung, Lisa Rathai auf Platz 2. Trotz Migräne konnte Lea mit dem 3. Platz in der Tageswertung den Gesamtsieg perfekt machen. Lisa wurde noch von der Tagessiegerin Desiree Elting abgefangen und musste sich Platz 3 in der Gesamtwertung zufrieden geben.

NRW-Nachwuchs-Cup Jd. B (0,4/10/2,5km)
2. Lisa Rathai 38 :15 min (6:53/19:57/11:23)
3. Lea Erlemann 38:30 min (7:06/19:42/11:41)

Für Sophia war ihr Start nur eine etwas härtere Trainingseinheit. Ungefährdet gewann sie die Tageswertung.

NRW-Nachwuchs-Cup Jd. A (0,75/20/5km)
1. Sophia Schrafen 1:04:48 Std. (10:12/34:49/19:46)

Götz Kreisel und Guido Pesch durften sich zwar am Vormittag jeweils über den Sieg in ihren Startfeldern freuen, rutschten später jedoch in der Altersklassen-Wertung ab, da noch einige schnelle Starter in der NRW-Liga unterwegs waren. Götz gelang jedoch als einzigem KKK-Starter mit Platz 3 in der M35 der Sprung auf’s Treppchen. Genau wie Mike Rathai wurde er für seinen 18. Start beim Krefelder Triathlon geehrt. Mike hatte Pech, weil er zweieinhalb Runden mit einem platten Vorderrad unterwegs war. Aber er zeigte Finisherqualitäten.

Olympische Distanz + NRW Meisterschaft
19. (3.M35) Götz Kreisel 2:04:52 Std. (25:53/1:03:16/35:42)
48. (9.M40) Guido Pesch 2:10:45 Std. (24:58/1:05:45/40:01)
71. (14.M40) Roman Dülks 2:15:30 Std. (30:29/1:03:02/41:58)
91. (8.M45) Klaus Backus 2:18:38 Std. (27:56/1:07:33/43:07)
105. (23.M35) Jörg Schulz 2:21:36 Std. (29:58/1:09:09/42:28)
147. (29.M35) Andre Bucher 2:29:32 Std. (33:24/1:09:50/46:17)
180. (47.M40) Mike Rathai 2:35:04 Std. (30:21/1:16:45/47:57)

Nur um eine Platzziffer verpasste unser 2. Damenteam den Tagessieg. Der ging an Salzkotten. Dennoch zeigte das Team eine tolle Leistung. Tanja, die quasi direkt von der Nachtschicht kam, war erneut die Schnellste mit Platz 5, Susanne freute sich über ihre gute Laufleistung und Nadia rollte wie schon in Sassenberg das Feld von hinten auf. Als 20. kam sie Rad, als 13. ins Ziel. Vor dem Final-Wettkampf in Xanten liegt KKK II mit zwei Punkten vor Salzkotten in Führung.

NRW-Frauenliga + NRW Meisterschaft
5. Tanja Wimmer (3.W25) 2:25:42 Std. (30:51/1:09:17/45:33)
7. Susanne Blum (2.W40) 2:27:03 Std. (29:09/1:10:50/47:03)
13. Nadia Palazzo (7.W30) 2:31:45 Std. (36:30/1:15:00/40:14)

Nach dem Radfahren lag Frank Wilcke noch auf Platz 2 hinter Bernd Meyer, musste dann aber beim Laufen noch 4 Plätze abgeben. Für Nicole Winck war es nach zwei Jahren ihr erster Triathlon und obwohl ihr das Radfahren schwer fiel, konnte sie die gesamte Konkurrenz auf Distanz halten. Doppelsieg für den KKK, weil Nike auf Platz 2 finishte.

Sprint (0,5/20/5km)
6. Frank Wilcke 1:02:08 Std. (7:25/33:00/21:42)

1. Nicole Winck 1:07:17 Std. (8:20/37:06/21:50)
2. Dr. Berenike Gensior 1:08:07 (9:43/36:35/21:49)

Bemerkenswert, dass die beiden schnellsten Volkstriathleten aus den Reihen der KKK-Radsportler stammen: Marc Bontenakels und Stephan Lücker durften sich über Podiumsplätze freuen.
Wie im Sprint, gab es auch im Volkstriathlon einen KKK-Doppelsieg. Gertrud Erlemann fing Johanna Bretthauer noch auf der Laufstrecke ab. Das Pärchen-Duell der beiden Triathlon-Debütanten entschied Jeanette Sieburg vor Freund Uwe Widmer, der dennoch seinen Spaß hatte.

Volkstriathlon (0,5/20/5km)
22. (1.M30) Marc Bontenakels 1:06:49 Std. (10:56/34:15/21:37)
25. (3.M30) Stephan Lücker 1:07:06 Std. (11:11/33:14/22:41)
65. (5.M50) Udo Wentz 1:10:34 Std. (9:42/37:56/22:55)
81. (8.M50) Dr. Matthias Gensior 1:11:33 Std. (10:53/36:29/24:09)
277. (67.M40) Uwe Widmer 1:23:31 Std. (12:36/40:44/30:10)

1. (1.W40) Gertraud Erlemann 1:09:58 Std. (9:56/38:36/21:25)
2. (1.Jun) Johanna Bretthauer 1:10:25 Std. (9:34/36:54/23:55)
41. (50.W40) Jeannette Sieburg 1:22:00 Std. (11:03/42:42/28:14)

Norbert Hüstermann, Gewinner des 1. Krefelder Triathlons im Jahre 1988, startete als Schwimmer (0,5km, 6:30 min) in einer Staffel mit Waldemar und Anne Poleska. Das Trio finishte auf Platz 5.

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

  • 19.12.
    Weihnachtswichteln La Fabrica 19:30 Uhr

Wettkämpfe

  • 31.12.2017
    Krefeld Silvesterlauf

Trainingszeiten

  • Montag, 20. November
    18:00 E-See Laufen
  • Dienstag, 21. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
    18:00 Uhr Laufen Horkesgath
  • Freitag, 24. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Samstag, 18. November
    09:30 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Sonntag, 19. November
    10:30 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2017)

    KKK II
    Platz 4
  • Seniorinnenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 5
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Geburtstage

  • 18.11.
    Markus Bartmann
  • 25.11.
    Petra Kurikova
  • 26.11.
    Heike Ohling

Fans

Sponsoren