Triathlon

Bundesligafinale Gelsenkirchen
19.08.2007

img_1416.JPGDas Schwalbe Team des Krefelder Kanu Klubs beendete die Saison mit dem 2. Platz beim Sprint in Gelsenkirchen. Nach zwei dritten Plätzen in Gladbeck und Kiel war das damit das beste Saisonergebnis. Die Tagessiegerin kam ebenfalls aus den Reihen des KKK: Birgit Berk war nach 750m Schwimmen, 20km Rad und 5km Laufen die schnellste. Katja Reibel folgte auf Platz 12, Debütantin Sophia Schrafen finishte als 16. und Steffi Loeb auf Platz 18.
Am Freitag noch war Birgit Berk gestürzt und wollte den Wettkampf eigentlich absagen, weil sie Probleme beim Laufen hatte und ihr Physiotherapeuth von einem Start abgeraten hatte. Am Samstag Abend war die 24-jährige Holländerin die strahlende Siegerin auf dem Podium des Gelsenkirchener Amphitheater. Dass einige Nationalkader-Athleten ebenfalls (außer Konkurrenz) am Start waren, kam Birgit zugute: zusammen mit Ricarda Lisk konnte sie sich beim Radfahren direkt vom Feld absetzen. Die beiden fuhren einen Vorsprung von ca. 1:20 min heraus, den sie sich auch nicht mehr nehmen ließen. Damit war Birgit’s erster Bundesliga-Sieg mit bester Schwimmzeit und bester Radzeit perfekt!
Nach zwei enttäuschenden Rennen in München und Kiel kam Katja in Gelsenkirchen zurück. Obwohl es beim Schwimmen aus ihrer Sicht nicht optimal lief, erreichte sie die 3. Radgruppe, die zur 2. Gruppe aufschließen konnte. Mit einer soliden Laufleistung holte sie Platz 12.
Besonders im Fokus stand natürlich die 16-jährige Bundesliga-Debütantin Sophia Schrafen. Mit ihrer Schwimmleistung war Sophia sehr zufrieden (18.) und auch ansonsten hatte man den Eindruck, dass sie sich pudelwohl fühlte in der deutschen Eliteliga. Ihre tolle Leistung wurde mit Platz 16 belohnt.
Steffi Loeb kam zwei Plätze hinter Sophia als 18. ins Ziel und rundete eine sehr gute Mannschaftsleistung an diesem Abend ab.
Das Amphitheater in Gelsenkirchen war eine sehr schöne und würdige Kulisse für das Finale der Bundesliga. Der Wettkampf kam sowohl bei den Aktiven als auch bei Zuschauern gut an, so dass hier vielleicht auch im nächsten Jahr wieder die Bundesliga halt machen wird.

Den Titel holte sich erneut das Asics Team Witten (5 Punkte) vor dem Synergy Sports Team Erlangen (15 Punkte) und dem Erdinger Alkoholfrei Team Riederau (17 Punkte). Für unser Team standen am Ende 20 Punkte zu Buche.

1. Birgit Berk 1:03:09 (10:58/32:49/19:21)
12. Katja Reibel 1:06:39 (11:31/33:40/21:27)
16. Sophia Schrafen 1:07:10 (12:02/34:54/20:13)
18. Stefanie Loeb 1:08:02 (13:00/33:57/21:03)

(Guido Pesch)

Beitrag kommentieren:

Aktuelle Termine

  • 19.12.
    Weihnachtswichteln La Fabrica 19:30 Uhr

Wettkämpfe

  • 31.12.2017
    Krefeld Silvesterlauf

Trainingszeiten

  • Montag, 20. November
    18:00 E-See Laufen
  • Dienstag, 21. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Mittwoch, 22. November
  • Donnerstag, 23. November
    18:00 Uhr Laufen Horkesgath
  • Freitag, 24. November
    18:00 Uhr Badezentrum Schwimmen (mit Trainer)
  • Samstag, 25. November
    09:30 Uhr Badezentrum Schwimmen (ohne Trainer)
  • Sonntag, 26. November
    10:30 Uhr Rennrad Auto Pepper

Tabellenstände

  • DTL Frauen (Endstand)

    Schwalbe Team KKK
    Platz 8
  • NRW Liga Frauen (Endstand 2017)

    KKK II
    Platz 4
  • Seniorinnenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 1
  • Seniorenliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 5
  • Mastersliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 9
  • Oberliga (Endstand 2017)

    KKK
    Platz 16

Geburtstage

  • 25.11.
    Petra Kurikova
  • 26.11.
    Heike Ohling
  • 01.12.
    Marc Bontenakels

Fans

Sponsoren